Artikel: Zwischen den Fronten!? Junge Kritische Geographie und Gesellschaftstheorie im 21. Jahrhundert

In der aktuellen Geographischen Revue (2008, Jg. 10/Heft 2) ist ein Artikel von der ‚Schreibwerkstatt AK Kritische Geographie‘ zum Thema Kritische Geographie erschienen.

Der Artikel ist stammt aus den Federn einiger AKler.innen, die sich nach einer Diskussion auf dem Treffen in Berlin zur Schreibwerkstatt Kritische Geographie formiert haben, um die zentralen Probleme systematisch zu bearbeiten und schriftlich zu fixieren.
Es hat viel Mühe, Zeit und Nerven gekostet, mit sechs Leuten aus drei Städten einen Artikel zu verfassen. Unterm Strich ist die Arbeit jedoch als wertvolle Erfahrung zu verbuchen: Die Heterogenität der Gruppe erwies sich in der Auseinandersetzung zum Umgang mit marxistischen versus poststrukturalistischen Ansätzen als überaus fruchtbar.
Ob ihr die Konfrontation mit den Fronten in der Kritischen Geographie selber kennt oder wissen wollt, was es damit auf sich hat – ihr seid herzlich eingeladen, unseren Artikel zu lesen, zu kommentieren, zu kritisieren, zu loben ;) … Treffen wir einen Nerv oder seht ihr das Problem gar nicht so, wie wir es verallgemeinern?

DOWNLOAD: Schreibwerkstatt – Zwischen den Fronten

Viel Spaß dabei, wir sind gespannt auf euer kritisches Feedback per mail oder blog.

Eure Schreibwerkstatt (Wudi, Michi, Micha, Anika, Sebastian, Iris)