Kontrollierte Freiräume

Gesellschaftskritisches Engagement an der Bologna-reformierten Hochschule

Für die gewerkschaftliche Studierenden-Zeitschrift „read.me“ hat die Schreibwerkstatt AK Kritische Geographie einen kurzen Beitrag über die UnMöglichkeiten selbstorganisierter Initiativen an den Bologna-Universitäten verfasst.

read.me 05/2010 (544 KB) -> Seite 4

Über kritisches Lesen und Kommentieren würden wir uns freuen.

Eure Werkstatt
(Anika, Sebastian, Tino, Iris, Michi, wudi)

Nachtrag:
Der Artikel wurde auf der Homepage Studis Online ebenfalls veröffentlicht.